Schlagwort-Archiv: Holocaust

Unbehagen an der Erinnerungskultur?

Die „Singularität“ des Holocaust … oder: War der Holocaust ein „singuläres“ Ereignis oder gibt es noch andere „Menschheitsverbrechen„, die in einer pluralen Gesellschaft wie der unseren in den Themenkanon der Erinnerungskultur gehören?
Auf den ersten Blick mutet diese Fragestellung reichlich „akademisch“ an, trotzdem lohnt es, sie zu verfolgen. Deshalb verlinken wir an dieser Stelle erstmals auf ein Interview mit dem Historiker Per Leo, dessen buch diese Diskussion mit angestoßen hat … hier im >>> Freitag

HOLOCAUST light gibt es nicht!

Dokumentarfilm, 2014, 90 Min., Regie: Ilona Rothin

Veranstaltung der Stiftung Lager Sandbostel ǀ Gedenkstätte Lager Sandbostel am 27. Januar um 18.00 Uhr

Sara Atzmon überlebt als 12-jährige Ghetto, Arbeitslager und das KZ Bergen-Belsen. Fast 70 Jahre später besucht sie mit ihrer Enkelin die Orte ihres Leidens in Deutschland. Dabei trifft sie auf Jugendliche, die nichts über den Holocaust wissen, und Erwachsene, die nichts mehr von den Verbrechen der Nazis und den Folgen für die Opfer hören wollen. Sara Atzmon begegnet auch jüdischen Deutschen, die aufgrund des zunehmenden Antisemitismus wieder auf gepackten Koffern sitzen.

Die Veranstaltung findet virtuell auf der Video-Plattform „Zoom“ statt. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach einer Anmeldung per E-Mail an >>> j.dohrmann@stiftung-lager-sandbostel.de