Schlagwort-Archiv: Hamburg

14.4.1945: Räumung des Außenlagers „Dessauer Ufer“

Am 14. April 1945, wurden die überlebenden männlichen Häftlinge des Neuengamme-Außenlagers „Dessauer Ufer“ in Hamburg auf Todesmärsche in das Kriegsgefangenenlager Sandbostel bei Bremervörde getrieben. Dort wurden sie am 29. April 1945 von der britischen Armee befreit.

Die weiblichen KZ-Häftlinge wurden von anderen Hamburger Außenlagern aus in das KZ Bergen-Belsen verschleppt, wo sie am 15. April 1945 die Befreiung durch die Briten erlebten.

Die Initiative „Dessauer Ufer“ hat zum Gedenken an diese Verbrechen ein Video produziert, das hier >>>> auf vimeo zu sehen ist