Schlagwort-Archiv: Arolsen Archives

Arolsen Archives startet partizipatives Erinnerungsprojekt

In dem Rundschreibgen des Arolsen Archives vom27.04.2020 heißt es: „Die Arolsen Archives laden zu einem partizipativen Erinnerungsprojekt ein: Mit der Crowdsourcing-Aktion „Jeder Name zählt“ soll mit Hilfe vieler Beteiligter ein monumentales Erinnerungswerk im Internet ausgebaut werden – das weltweit größte Online-Archiv mit Informationen zu den Opfern und Überlebenden des Nationalsozialismus. Alle Interessierten sind eingeladen, Namen aus Deportations- und KZ-Listen für unsere Datenbank zu erfassen, um die Schicksale dieser Menschen vor dem Vergessen zu bewahren. “ Hier >>> mehr zu diesem bemerkenswerten Projekt 

Selma Grünewald alias Nora Norelli

Gerade in Zeiten wie diesen ist es doch ein „Segen“, dass wir das Internet haben und miteinander kommunizieren können!!

Ein „Segen“ ist es auch, dass es das „Arolsen Archives“ gibt, das unermüdlich „vergessene Schicksale“ von NS-Opfern erforscht und publiziert. Darauf werden wir an dieser Stelle immer wieder verlinken. Heute geht es „Selma Grünewald . Unter dem Namen Nora Norelli trat sie vor 1933 öffentlich auf und machte auf die Gefahren durch illegale Abtreibungen aufmerksam.“ Lest die Geschichte dazu hier >>> in den Arolsen Archives