Lagergemeinschaft Auschwitz

Lagergemeinschaft Auschwitz – Freundeskreis der Auschwitzer e.V.

Der Verein wurde 1979 von ehemaligen Auschwitz-Häftlingen gegründet. Initiator war Hermann Reineck.

Bewusst wurde ein Doppelname gewählt: „Lagergemeinschaft“ – diese konnte und kann nur von den Opfern gebildet werden, die Auschwitz am eigenen Leib erlitten haben. …

Der „Freundeskreis“ übernimmt die Erinnerungen der Opfer und gibt sie künftigen Generationen weiter.

Schwerpunkte unserer Arbeit:

  • Wir unterstützen ehemalige Häftlinge und deren Angehörige.
  • Wir unterhalten enge Verbindungen zu den Organisationen des Gedenkens an die Opfer und zur Betreuung von Auschwitz.
  • Wir sind Mitglied im Internationalen Auschwitz Komitee.
  • Wir organisieren Spenden zur Finanzierung von Forschung und Museumsarbeit.
  • Wir sprechen mit Jugendlichen in Schulen, Vereinen, kirchlichen und gewerkschaftlichen Einrichtungen.
  • Wir arbeiten mit Institutionen der außerschulischen Jugend- und Erwachsenenbildung zusammen.
  • Wir bieten Studienfahrten nach Polen an, insbesondere nach Auschwitz, aber auch zu anderen Stätten des Naziterrors.
  • Wir organisieren Veranstaltungen zur Information und zur Erinnerung.
  • Wir unterstützen und beraten bei Fragen zu Auschwitz, zu Besuchen, zu Fahrten und zu Recherchen.
  • Wir nehmen öffentlich Stellung.
  • Wir geben ein Mitteilungsblatt heraus.
Text von der Webseite der Lagergemeinschaft Auschwitz.de